Referenzen zu Wildpflaster

"Alte Baukunst bewahren und in neue Techniken integrieren"

Wildpflaster

Wildpflaster ist der gängige Oberbegriff für unregelmäßige (polygonale) Pflastersteine, die sowohl für Sicherungsmaßnahmen im Bereich stehenden Wassers eingesetzt werden, als auch für die Pflasterung der Widerlagerböschungen unter Brücken. Die spaltrauen Steine werden mit polygonaler (vieleckiger) Lager- bzw. Aufsichtsfläche hergestellt. Alle Flächen sind spalt- bzw. bruchrau.Zumeist werden diese Steine in ein Betonbett verlegt und mit Mörtel ausgefugt.

Nehmen Sie mit und Kontakt auf, falls Sie sich für Einsatzbereich "Wildpflaster" interessieren.